News

Actaport gewinnt Eduard Daoud als zweiten Geschäftsführer

Die Leipziger Softwareschmiede dokSAFE GmbH, die seit 2019 mit ihrer 100% cloudbasierten Lösung Actaport gezielt die Innovation im Markt für Kanzleisoftware vorantreibt, hat Eduard Daoud, den bisherigen CEO der interface projects GmbH, als zweiten Geschäftsführer an Bord genommen.

„Mit Eduard Daoud bereichert ein profilierter KI- und Software-Experte das Actaport Team. Mit seiner Expertise für intelligentes Dokumenten-Management und Information-Retrieval sowie seinem hervorragenden Track Record im Bereich Sales wird er dazu beitragen, Actaport als führende Legal Tech Plattform weiterzuentwickeln und den Wachstumskurs unseres Unternehmens fortzusetzen", sagt Dr. Michael Schäfer, der Gründungs-Geschäftsführer von Actaport.

Eduard Daoud hat das Produkt INTERGATOR der interface projects GmbH, einem Anbieter von KI-basierter, intelligenter Enterprise Search Software mit Sitz in Dresden, 12 Jahre lang erfolgreich begleitet, zuletzt als Geschäftsführer des Unternehmens. Sein Studium der Informatik an der Universität Leipzig rundete er im Jahr 2014 mit einem MBA in General Management an der Dresden International University ab.

Mit Wirkung zum 1. September 2022 ist Eduard Daoud zum Geschäftsführer der dokSAFE GmbH in Leipzig bestellt worden. Gemeinsam mit dem Gründungs-Geschäftsführer Dr. Michael Schäfer übernimmt Eduard Daoud die strategische und operative Leitung und Verantwortung für die organisatorische und wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens.

Actaport ist als echte Software-as-a-Service-Lösung eine Kanzleisoftware der neuen Generation. Das Ziel von Actaport ist es, Kanzleiteams mehr Freiraum für das Wesentliche zu eröffnen. Die durchdachten Funktionen der Lösung bilden Kanzleiorganisation, Kommunikation und anwaltliche Arbeit unter einer modernen Benutzeroberfläche digital ab und ermöglichen echte ortsunabhängige Zusammenarbeit. Mehr als 1.500 Kunden in Kanzleien von einem bis 180 Arbeitsplätzen vertrauen bereits auf die innovative Lösung von Actaport.

Eduard Daoud betont: " Für mich ist es eine spannende Aufgabe, mit einem engagierten Team zusammenzuarbeiten und einen positiven Beitrag zur weiteren Entwicklung von Actaport zu leisten. Actaport hat in der Legal Tech-Branche einen Meilenstein gesetzt, auf dem weitere äußerst produktive und interessante Ansätze aufgebaut werden können. Ich freue darauf, in Zusammenarbeit mit einem engagierten Team einen positiven Beitrag für die Weiterentwicklung von Actaport leisten zu dürfen."

powered by webEdition CMS